Ich betreibe eine mobile Praxis und komme gerne zu Ihnen nach Hause, um Ihre vierbeinigen Lieblinge zu therapieren.

In gewohnter Umgebung findet sich schneller die Basis für ein vertrauensvolles Arbeiten.

Meine Ziele sind die Verbesserung und der Erhalt der Leistungsfähigkeit, aber auch die Prophylaxe Ihres Tieres, sowie eine allgemein beratende Tätigkeit für Sie als Hundebesitzer in allen Fragen rund um Ihren treuen Begleiter.

 

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin. Nach einer tierärztlichen Diagnose und einer ausführlichen hundephysiotherapeutischen Befundaufnahme stelle ich einen individuellen Behandlungsplan zusammen. Dieser ist abhängig von der Art der Erkrankung, den Problemen Ihres Hundes sowie vom Alter und der Konstitution.

Wenn möglich, beginne ich bereits bei diesem ersten Termin mit der Behandlung.

Sie sollten also etwas Zeit mitbringen!!

Bei dieser Gelegenheit besprechen wir auch Therapieziel, -umfang und voraussichtliche Therapiedauer.

Der Behandlungsumfang sollte mindestens 6-10 Einheiten betragen.

Für die Befundaufnahme benötige ich 45 - 60 min.

Eine Behandlungseinheit dauert im Allgemeinen eine halbe Stunde.

In der Anfangsphase sind ca. 1 - 2 Behandlungen in der Woche angebracht.

Im Laufe der Behandlung verringert sich die Anzahl auf ca. 1 Mal pro Woche oder sogar auf 1 Behandlung im Monat, das meist bei chronischen Fällen (HD, Spondylose, etc.).

Am schönsten ist es natürlich für jede Fellnase, wenn er wieder soweit rehabilitiert ist, dass er gar nicht mehr in Behandlung kommen muss.


Grundsätzlich sollten Sie bei der Entscheidung für eine physiotherapeutische Behandlung bedenken, dass es in der Regel sinnvoll ist, dass Sie zu Hause mit Ihrem Tier bestimmte Übungen ("Hausaufgaben") durchführen, die Ihnen bei der Behandlung gezeigt werden.

Sie sollten also einen kleinen täglichen Zeitaufwand einplanen.

Nur mit Ihrer Hilfe schaffen wir den größtmöglichen Therapieerfolg für Ihren Vierbeiner !!